Produktfotografie für fünf Euro mit dem StyroCube

Durch diesen Thread im DSLR-Forum wurde ich auf eine interessante und günstige Möglichkeit aufmerksam, um ansprechende Produktfotos zu machen. Dafür wird einfach ein Würfel aus weißen Styroporplatten gebaut. Die Platten werden durch Nägel und Klebeband miteinander verbunden, was für den vorgesehenen Einsatz völlig ausreicht. Eine komplette Bauanleitung für den „StyroCube“ getauften Würfel hat der Autor des o.g. Threads in seinem Blog veröffentlicht.

Die Styroporplatten haben im lokalen Baumarkt 62 Cent/Stück bei einer Länge von 1 m und einer Breite von 0,5 m gekostet, Nägel und Klebeband habe ich noch zu Hause gefunden. Die Platten habe ich halbiert, sodass ich Stücke in einer Größe von 0,5 m x 0,5 m erhalten habe. Als Hohlkehle (also Hintergrund für die Fotos) nutze ich weißen bzw. schwarzen Karton aus dem Bastelladen. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf ungefähr fünf Euro, der Bau hat etwa eine halbe Stunde gedauert (inkl. Aufsaugen der Styroporkügelchen, die beim Schneiden unweigerlich anfallen).

Meine Ergebnisse sehr Ihr hier.

StyroCube 1

StyroCube 1

StyroCube 1

StyroCube 2

StyroCube 3

StyroCube 3

Ich denke, mit dem StyroCube lassen sich z.B. hervorragend Fotos für Online-Auktionen machen.

Vielen Dank an Daniel Sypke für diese tolle Idee und Euch viel Spaß beim Nachbauen!