Fotoshooting mit meiner Freundin

Schon seit längerer Zeit hatten meine Freundin und ich ein Fotoshooting geplant. Da wir jedoch die untergehende Sonne im Hintergrund haben wollten, bot sich aufgrund des schlechten Wetters bisher keine Gelegenheit dazu. Gestern jedoch haben wir den schönen Tag genutzt und unser Vorhaben in die Tat umgesetzt.

Als wir gegen halb acht die ersten Bilder schossen, stand die Sonne noch recht hoch, weshalb die Schatten recht hart waren. Außerdem war es auch relativ schwierig, gegen die Sonne zu fotografieren, da der Himmel bei einer korrekten Belichtung des Vordergrundes sehr schnell ausbrannte. Eine Stunde später dagegen hatten wir wunderbar weiches, rotes Licht. Durch starkes Abblenden und leichtes Blitzen konnte die Sonne schön eingefangen werden, während der Vordergrund trotzdem gut belichtet war.

Zu Beginn fotografierte ich mit dem Tamron 17 – 50mm f/2.8, entschied mich dann jedoch für das Canon 60mm f/2.8 Macro, da es schärfer ist und den besseren Autofokus besitzt.

Hier sind zwei der entstandenen Bilder, ein paar weitere finden sich in der Galerie.

Den Ort, an dem das Shooting stattfand, habe ich auf der folgenden Karte markiert.

[SGM lat=“49.020129″ lng=“8.635542″ type=“HYBRID“ content=“Ort des Fotoshootings“ zoom=“15″]