Wissen für Besserwisser: Wie kommen deutsche Wörter auf die britische zwei-Pence-Münze?

britische zwei-Pence-Münze

britische zwei-Pence-Münze

Vielleicht hat sich der eine oder andere schon mal gewundert, weshalb auf der britischen zwei-Pence-Münze die deutschen Worte „ICH DIEN“ stehen.

Um diese Frage zu beantworten, müssen wir in der Geschichte einige Jahre zurückgehen. Im Zuge des huntertjährigen Krieges zwischen England und Frankreich kam es am 26. August 1346 zur Schlacht von Crécy. Die Engländer schlugen mit Hilfe ihrer Bogenschützen die Franzosen vernichtend. Unter den Toten auf französischer Seite war auch Johann, König von Böhmen und Graf von Luxemburg (u.a.). Dieser König war blind und hatte sich der Legende nach vor der Schlacht mit den Rittern seiner Leibwache durch Ketten verbinden lassen. Nach der Schlacht fand man sie erschlagen und noch immer zusammengekettet [1]. Dieser Heldenmut und diese Ritterlichkeit bewegten Edward of Woodstock, den englischen Kronprinzen und zweiten Prince of Wales so sehr, dass er den Helmschmuck des toten Königs nahm und zu seinem eigenen machte. Der Spruch „ICH DIEN“, der Teil dieses Schmucks war, wurde Bestandteil des Wappens des Prince of Wales und ist es bis heute. Und eben dieses Wappen befindet sich auf der zwei-Pence-Münze.

Quellen und weiterführende Informationen

[1] Seehase, H.; Krekeler, R. (2002): Der gefiederte Tod, S. 95